Abteilungen
Einsätze
Fahrzeuge/Ausstattung
Wache 87
Informationen
Mitglied werden
Geschichte
Service
Klowagen mieten
Presse Archiv
Downloads
Links
Kontakt/Impressum
   
Service * Presse Archiv


02.10.2010 Deutsche Jugendleistungsspange mit Erfolg abgelegt


Am Samstag, den 02. Oktober 2010 fand in Hersbruck die Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr statt. Es nahmen daran vier Wettbewerbsgruppen aus dem Landkreis teil - drei Teilnehmer stellte die Jugendgruppe aus Speikern.


Die drei Teilnehmer aus Speikern bildeten zusammen mit Jugendlichen aus Schnaittach, Hedersdorf, Hormersdorf, Hüttenbach und Ludersheim eine gemeinsame Wettbewerbsgruppe.
Die Vorbereitung auf die Leistungsprüfung fand in den vorangegangenen Wochen ebenfalls gemeinsam am Standort Schnaittach statt.

Die Deutsche Jugendleistungsspange stellt den Höhepunkt am Ende der Jugendfeuerwehrzeit dar und ist für Jugendliche mit einer guten und fachlich ausgereiften Ausbildung gedacht.

Die Abnahme setzt sich aus einem sportlichen und einem feuerwehrtechnischen Teil zusammen.
Der sportliche Teil besteht aus Kugelstoßen und einem Staffellauf. Beim Kugelstoßen werden die Einzelweiten der 9 Teilnehmer aufsummiert. Es muss eine Gesamtweite von mind. 55 m geworfen werden. Beim Staffellauf müssen die 9 Teilnehmer insgesamt eine Strecke von 1.500 m in einer Zeit von mind. 4.10 min absolvieren.
Beim feuerwehrtechnischen Teil muss ein Löschangriff bei Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer (mit Saugleitung) schulmäßig vorgeführt werden. Als weitere Übung stellt die Schnelligkeitsübung eine Wasserförderung über eine lange Schlauchstrecke dar. Weil es sich um eine Übung der Jugendfeuerwehr handelt, werden anstatt B-Druckschläuchen (kuppeln mit zwei Personen) C-Druckschläuche verwendet. Es muss eine 120 m lange Schlauchleitung in mind. 75 sec aufgebaut werden. Danach mussten in der Gruppe feuerwehrtechnische Fragen beantwortet werden. Zusätzlich wurde noch das ordentliche Auftreten jeder Gruppe bewertet.











Am Anschluss an die Prüfungen konnte jeder der Teilnehmer das verdiente Abzeichen entgegennehmen.

Zusammen mit Kreisbrandrat Norbert Thiel und den Kreisbrandinspektoren Holger Herrmann und Peter Schlerf beglückwünschten die Anwesenden Jugendbeauftragten Volkmar Lachmann und Thorsten Brunner die Teilnehmer zur bestandenen Prüfung.

Aus Speikern nahmen folgende Jugendliche teil: Martin Bachmann, Jakob Knorr und Manuel Weiland.



Die erfolgreichen Teilnehmer der Jugendgruppe "Schnaittachtal mit Luderheim"
zusammen mit allen Betreuern und Jugendwarten



Besonderer Dank gilt hier den Verantwortlichen der Jugendgruppe Schnaittach für die Federführung bei der Vorbereitung. Die Zusammenarbeit der Jugendgruppen klappte vorbildlich.

Bericht und Bilder: FF Speikern